ANFRAGEN

COVID-19 Maßnahmen

LIEBE GÄSTE, 

Wir freuen uns, mit Euch, unseren Gästen in den Winter 2021/2022 starten zu können und freuen uns schon jetzt, Euch bald bei uns zu begrüßen.

Aufgrund der aktuellen COVID-Verordnungen des Bundes ist der Zutritt für die Hotellerie, Gastronomie und anderen Freizeitaktivitäten (wie Skilifte) nur mit enem gültigen 2-G Nachweis * möglich.

*Das bedeutet, das man entweder vollständig geimpft oder genesen ist. Die genauen Richtlinien des Bundes lauten wie folgt: 

2G Nachweis-IMPFUNG

Als Impfnachweis gelten das EU-konforme Impfzertifikat, der gelbe Impfpass, ein Impfkärtchen sowie ein Ausdruck bzw. ein PDF (z.B. am Handy) des Daten aus dem e-Impfpass.

Gültig sind Impfungen mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2, wenn man bereits die 2.Dosis bzw. die 3 Dosis erhalten hat. Dieser Impfnachweis ist dann für 9 Monate ab der letzten Impfung gültig.

ACHTUNG: Impfnachweise über eine Dosis mit Janssen (Johnson&Johnson) verlieren mit 3.Jänner 2022 ihre Gültigkeit. Daher bedarf es frühestenes 14 Tage nach der 1. Dosis eine 2. Dosis, um weiterhin einen gültigen Impfnachweis zu erhalten.

2G-Nachweis-GENESEN

Personen, die sich mit dem Virus infiziert haben, können sich mit einer ärztlichen Bestätigung, die für 6 Monate ab Genesung der Coronainfektion gültig ist, mit dem grünen Pass ausweisen. Die COVID-Infektion muss molekularbiologisch (z.B. PCR-Test) nachgewiesen worden sein.

Ein ausführliches Statement des Bundes zu den aktuellen Coronamaßnahmen finden Sie unter: 

www.sozialministerium.at

2G-Übergangsfrist: Für Personen, die bisher nur einmal geimpft sind, gilt diese in Kombination mit einem PCR-Test als 2G-Nachweis. Diese Übergangsregelung ist für vier Wochen vorgesehen

Alle Maßnahmen für Personen ab 12 Jahren 

FFP2-Maskenpflicht in allen Geschäften, in öffentlichen Verkehrsmitteln (auch in den geschlossenen Bereichen von Seilbahnen), Museen und Bibliotheken.

Kostenfreie Stornierungen sind nur dann möglich, wenn unsere Gäste aufgrund von Lockdown oder der Erkrankung von COVID nicht anreisen können bzw. dürfen.

Aktuell: 2-G+ bei der Einreise nach Österreich

Österreich reagiert auf die Ausbreitung der Omikron-Variante mit neuen Einreisebestimmungen. Derzeit ist für die Einreise ein 2-G-Nachweis erforderlich. Zusätzlich muss ein aktueller PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) oder eine Booster-Impfung (gilt sofort ab dem Tag der Impfung) vorliegen. Die PCR-Testpflicht entfällt bei Personen, die eine Booster-Impfung (3. Stich bzw. 2. Stich bei Johnson & Johnson) erhalten haben. Genesene, die zweimal geimpft wurden, benötigen ebenfalls keinen PCR-Test.

Das gilt für Kinder

Ausnahmen gelten für Kinder unter 12 Jahren, sie benötigen keinen 2-G-Nachweis und keinen PCR-Test. Ausnahmen gelten auch für Kinder im schulpflichtigen Alter, sie können mit einem negativen PCR-Test einreisen. Gültig ist auch ein Nachweis aus dem sogenannten „Ninja-Pass“ bzw. „Holiday-Ninja-Pass“, Details siehe hier im Abschnitt „Regelungen für Kinder“. Von der Regelung Gebrauch machen können Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter, die nach dem 31. August 2006 geboren sind. Kinder und Jugendliche, die nicht unter diese Regelung fallen, benötigen einen 2-G-Nachweis sowie einen negativen PCR-Test oder eine Booster-Impfung.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen dennoch, das wir Sie bald persönlich bei uns im Apart Antonius begrüßen dürfen. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Alle aktuellen Maßnahmen findet Ihr auf der Homepage von unserem Tourismusbüro  www.tiroler-oberland.com/aktuelle-informationen 

Wichtige Links zu eurem Winterurlaub: 

https://www.tirol.at/informationen-coronavirus

https://www.tiroler-oberland.com/de

https://www.willkommen.tirol/

www.austria.info/de/service-und-fakten/coronavirus-situation-in-oesterreich/einreise-nach-oesterreich

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch! Bis Bald und bleibt gesund!

Änderungen vorbehalten! Aktualisiert am 21.12.2021